Stellungnahme zum Durchgangsplatz für Fahrende

Aktuell wird das Gebiet St.Gallen-West, Gossau-Ost zusammen mit allen Grundeigentümern, den Wirtschaftsverbänden und den Vertretern der beiden Städte bezügliche seinem Entwicklungspotential analysiert. Kickoffmeetings mit den betroffenen Firmenvertretern haben stattgefunden und Ziel ist es, innert Jahresfrist ein Stossrichtung festzulegen. In diesem Zusammenhang ist es fahrlässig, unbebautes Bauland, welches sich innerhalb dieser Planungszone befindet derart unkontrolliert wegzugeben.

Desweiteren bestehen wir einmal mehr darauf, Industrieland als solches zu verwenden und nicht „zurückzuzonen“.